Mit der Kern­spin­to­mo­gra­phie kön­nen Schnitt­bil­der des mensch­li­chen Kör­pers oh­ne Rönt­gen­strah­len er­zeugt wer­den.
In­ner­halb ei­ner ge­räu­mi­gen Ma­gne­tröh­re wer­den Ra­dio­wel­len er­zeugt, die im Kör­per zu Re­ak­tio­nen füh­ren, aus de­nen mit Hil­fe ei­nes Com­pu­ter Quer­schnitt­bil­der der un­ter­such­ten Kör­per­re­gi­on er­stellt wer­den kön­nen.

Geräteausstattung

Siemens Magnetom Prisma 3 Tesla

<