Traumatologie

Ein Schwerpunkt der Klinik ist die Diagnostik und Therapie von Verletzungen im Gesichtschädelbereich. Es handelt sich sowohl um Verletzungen der Gesichtsweichteile als auch Frakturen des knöchernen Gesichtsschädels. Das Spektrum erstreckt sich von Zahnverletzungen über einfache Knochenbrüche (Mittelgesicht, Jochbein, Nasenbein, Unterkiefer) bis zu schwer polytraumatisierten Patienten.


Verunfallte Patienten werden zunächst in der zentralen Notaufnahme der Klinik aufgenommen. Hier werden die Patienten gemeinsam durch ein interdisziplinäres Ärzteteam aus Unfallchirurgen, Narkoseärzten, Radiologen, Neurochirurgen, Augenärzten, Urologen und Mund-, Kiefer-, Plastische Gesichtschirugen erstversorgt. Alle modernen diagnostischen Apparaturen der Röntgendiagnostik stehen direkt zur Verfügung.


Die Weiterbetreuung findet auf einer unserer Stationen statt. Ein besonderes Ziel in der Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie ist es