Ruhephase nach dem Transfer

Erst nach dem Embryotransfer kommt es zum  Ausschlüpfen der Embryonen aus ihrer Hülle (zona pellucida) und zur Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut. In dieser Phase der künstlichen Befruchtung gibt es einige Besonderheiten wie in einer Frühschwangerschaft zu beachten.

Verhaltensregeln für die Ruhephase

  • Vermeiden Sie Alkohol, Nikotin, und trinken Sie nicht mehr als 1 Tasse Kaffee.
  • Denken Sie daran, Folsäure einzunehmen.
  • Unterstützen Sie die Einnistung durch regelmäßige Anwendung von Gelbkörperhormon (Progesteron), wie von Ihrem Kinde