Stenosen und Erkrankungen der hirnversorgenden Gefäße

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

bei Ihnen wurde eine Stenose der hirnversorgenden Gefäße diagnostiziert. Die Klinik für Gefäß- und Endovascularchirurgie ist ein anerkanntes Zentrum für die Behandlung dieser Erkrankungen. Die nachfolgenden Informationen sollen nicht das ärztliche Aufklärungsgespräch ersetzen, sondern Ihrem Verständnis dieser Erkrankung dienen. Bitte zögern Sie nicht Ihre behandelnden Ärzte bei Unklarheiten zusätzlich zu fragen.

 

Bedeutung

In der medizinischen Fachsprache bezeichnen wir die vordere Halsschlagader als A. carotis. Die griechische Bedeutung des Wortes Carotis lautet: “in tiefen Schlaf versetzen”. 
Wird zu viel Druck auf den Hals ausgeübt passiert genau das.
Durch Nährstoffe und Sauerstoff wird unser Gehirn versorgt. Diese Versorgung erhält es durch die Halsschlagader (Arteria carotis communis), die äußere Kopfschlagader (Arteria carotis externa), die innere Kopfschlagader (Arteria carotis interna) als auch die Wirbelarterien (Arteriae vertebrales).
Arteriosklerose (Ablagerungen an den Halsschlagadern) können bewirken, dass der Blutfluss zum Gehirn verlangsamt w